Wer den Namen Jean-Jacques Rousseau hört, denkt in der Regel ziemlich schnell an «Retour à la Nature», an Philosophie und an seine pädagogische Lehre. Der Genfer Gelehrte gilt vielerorts als «Entdecker der Kindheit». Was genau hat es damit auf sich?

Dieser Frage geht Cornelia Kazis innerhalb eines Besuches in einem Waldkindergarten nach. Wie viel Rousseau steckt in dem Projekt? Wie viel Schutz vor vorschneller Kultivierung, von «Verfrühung» wie Rousseau sagte, ist im Alltag des Waldkindergartens spürbar?

Mit in den Wald kommt auch Jürgen Oelkers, Professor für Pädagogik und profunder Kenner aller pädagogischen Reformbestrebungen der letzten Jahrhunderte. Eine Reportage.

Autor/in: Cornelia Kazis

Quelle: SRF Reflexe

X
X
X