Geschichte

Waldkindergarten Spitzwald

Die Waldschule Regio Basel eröffnete im August 2006 im Allschwiler Wald den Waldkindergarten Spitzwald. In der ersten Kindergartenklasse waren 11 Kinder dabei. Die Vorarbeit dazu leistete 2003 – 2006 ein kleines Team bestehend aus Christine Birchler, Karine Grand, Sonnhild Stilli, Heidi Portmann, Patrick Zemp und Rolf Dürig.

Nach zweijähriger Betriebszeit als Projekt der Waldschule Regio Basel erhielt der Waldkindergarten Spitzwald am 6. Mai 2008 eine eigene Rechtsform. Alle Rechte und Pflichten wurden per August 2008 von einem gemeinnützigen Trägerverein mit ideellem Zweck übernommen.
Ein wichtiger Meilenstein stellt das Aufziehen eines Transport-Services im Sommer 2009 dar. Dieser Service erhöht den Einzugsbereich des Kindergartens und wird in Allschwil, Binningen und Basel-West angeboten. Anfänglich wurde ein geleaster Kleinbus mit Platz für acht Kinder in Eigenregie betrieben. Seit 2012 ist diese Dienstleistung an die Basler IVB ausgelagert.

Mittlerweile gibt es den Waldkindergarten Spitzwald seit mehr als zehn Jahren, und schon gegen hundert Kinder haben ihn durchlaufen. Allen bleibt die Erinnerung an viele wunderbare Tage im Allschwiler Wald.